Pflegetipps für Trockenblumen

Aktualisiert: 21. Apr.

Wie bleiben Trockenblumen lange haltbar? In diesem Beitrag fassen wir die wichtigsten Tipps zusammen, mit denen du deine Trockenblumen für eine lange Haltbarkeit pflegen kannst.


So bleiben Trockenblumen lange haltbar:

  1. Nicht gießen

  2. Keine direkte Sonne

  3. Staub kann vorsichtig mit einem Pinsel entfernt werden

  4. Haarspray sorgt für Haltbarkeit

  5. Hohe Luftfeuchtigkeit vermeiden


Bitte nicht gießen

Trockenblumen wurden durch das Trocknen haltbar gemacht und benötigen daher kein Wasser. Bitte stelle die Blumen und Gräser nicht in eine Vase mit Wasser und besprühe sie auch von außen nicht mit Wasser.



Keine direkte Sonne

Trockenblumen brauchen kein Sonnenlicht. Im Gegensatz zu lebenden Blumen findet bei Trockenblumen kein Stoffwechselprozess mehr statt. Die Blumen können sich demnach nicht mehr vor UV-Strahlung schützen. Bitte stelle deine Trockenblumen nicht in die Sonne, da sonst die Farben sehr schnell verblassen können.


TIPP: Finde ein schönes, schattiges Plätzchen für deine Trockenblumen. Sträuße eignen sich zum Beispiel am besten als Accessoire auf einem Tisch, der mitten im Raum steht, oder auf einem Sideboard and der Wand. Einen Trockenblumenkranz hängst du am besten an schattigen Wänden oder Türen auf, die keine direkte Sonne abbekommen.


Staub mit Pinsel entfernen

Mit einem Pinsel kannst du vorsichtig Staub auf deinen Blumen entfernen.


Haarspray für Haltbarkeit


Die Haltbarkeit von Trockenblumen kann mithilfe von Haarspray verlängert werden. Der dünne Haarspray-Film auf den Trockenblumen schützt gegen UV-Strahlen, kann Staub reduzieren und wirkt wasserabweisend

Außerdem kann Haarspray dazu genutzt werden, Pampasgras zu fixieren. So verteilen sich die Pampas-Fusseln nicht in deiner Wohnung.


TIPP: Trockenblumen ≠ Haare! Achte beim Sprühen auf einen gewissen Abstand zu den Blumen. Falls der Abstand zu gering ist, können die Trockenblumen verkleben und unschön aussehen.


Hohe Luftfeuchtigkeit vermeiden


Ebenso wie Wasser sollte auch eine hohe Luftfeuchtigkeit für Trockenblumen vermieden werde. Nasse Trockenblumen können abfärben und matschig werden.

Trockenblumen sind daher eher als Deko innerhalb der Wohnung geeignet und sollten vor allem im Herbst und Winter nicht an der Haustüre angebracht werden.


Zusammenfassend

Die Pflege der Trockenblumen ist also kein Hexenwerk und auch für Menschen ohne Grünen Daumen möglich.


Grundsätzlich gilt: Vermeide für deine Trockenblumen direkte Sonne, Wasser bzw. Feuchtigkeit und gehe vorsichtig mit ihnen um. Staub kann vorsichtig mit einem Pinsel entfernt werden.


#trockenblumen

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen